Wenn man anfangen möchte zu programmieren, dann kann man das sehr einfach mit Umgebungen wie Visual Basic oder Visual Basic.Net tun. Je nach Talent und Ausdauer kann man sich auch in C++ oder Python versuchen. Die meisten Programmierer haben so angefangen: Sprachen lernen und ausprobieren, was man damit machen kann. Was aber braucht man um mit Programmieren Geld zu verdienen? Wir zeigen einige Wege auf, um Programmierer zu werden.

Prograinternational-programmer-daymmieren selbst beibringen

Es gibt heute für jede Programmiersprache unzählige Bücher und Webseiten, mit denen man eine Sprache lernen kann. Das kann man sehr gut zu Hause erledigen und braucht keine Schulbank zu drücken. Allerdings kommt man so nur bis zu einem gewissen Grad an Können. Man braucht schon viel Talent und Glück, wenn man mit diesem Kenntnissen allein einen Job bekommt.

Studieren an einer Hochschule

Wer die allgemeine Hochschulreife hat, kann an einer deutschen Universität Informatik studieren, meist mit bestimmten Schwerpunkten wie Bioinformatik oder Wirtschaftsinformatik. Hier lernt man aber nicht nur mehrere Programmiersprachen, sondern auch wie sie angewendet werden, welche Vor- und Nachteile sie haben und was man außer Programmiersprachen wissen muss. Ein Studium an einer Hochschule oder eine Fachhochschule ist sicherlich die umfangreichste Ausbildung die man bekommen kann.

Ausbildung in einer Softwarefirma

Im Fachdeutsch der Arbeitsämter kann man eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklungen machen, was nichts anderes ist als Programmierer. Diese besteht aus Lernen in der Berufsschule und Praxis in einem Unternehmen. an sollte allerdings schauen, dass man eine Ausbildungsstelle. In einer Firma bekommt, die möglichst viele verschiedene Anwendungen benutzt. Nur so kann man eine umfangreiche Ausbildung bekommen.

Online-Kurse

Es gibt viele freie und auch eine Menge kostenpflichtige Online-Programmierkurse. Sie haben gegenüber dem Selbstlernen den Vorteil, dass man durch die Hausaufgaben gezwungen ist am Ball zu bleiben. Ausserdem kann man über die Community Kontakt mit anderen Studenten aufnehmen und sich so bei Projekte gegenseitig austauschen und weiterbilden.